Regionales Engagement

Wir wissen, wo es herkommt

Was heißt eigentlich regional für uns?

Regionalität bedeutet für die Handwerksbäckerei Mack „aus der Region und für die Region“. Wir sind als Unternehmen seit über hundert Jahren eng mit der Region Ostalb verbunden. Die Rohstoffe für unsere Backwaren stammen von hier, von heimischen Bauern, die uns das Getreide liefern, das in den Mühlen in der Region zu Mehl gemahlen wird. Wir haben es also buchstäblich vor Augen, wissen woher das kommt, was in unserer Backstube verbacken wird und unsere Kunden später in den Filialen vor Ort einkaufen.

Damit vermeiden wir auch lange Transportwege, das bedeutet weniger Verkehr und leistet einen Beitrag zum Klimaschutz. Und wir schaffen damit Arbeitsplätze: bei uns in er Bäckerei und in den Filialen, aber auch bei unseren Zulieferern. Wir stärken damit eine nachhaltige Landwirtschaft.

Gut für die Seele – Dinkel von unseren Bauern

„Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit“. Mit diesen Worten lobte Hildegard von Bingen den Dinkel, er sei das „beste Getreide“.

In unserer Backstube verwenden wir Dinkel, der vor unserer Haustür angebaut wird, auf Feldern in Gromberg, Reichenbach und Bopfingen, sogar auf eigenen Feldern. Wir verwenden die alten Sorten wie Schwabenkorn oder Zollern Spelz, reine Dinkelsorten ohne Einkreuzungen. Wir setzen auf die Natur: Spritzmittel und Dünger sind deutlich reduziert und unser Getreide wird streng auf Rückstände kontrolliert. Nach der Ernte wird der Dinkel in der Mühle Gerstmeyer in Nähermemmingen gemahlen. Das Mehl kommt nach einer Reifezeit von mindestens elf Tagen zu uns in die Backstube nach Westhausen, wo bis heute alle unsere Backwaren hausgemacht gefertigt werden.

Roggen aus Kerkingen – so kernig wie die Region

Roggen ist bis heute ein klassisches Brotgetreide. Er hat ein gehaltvolles Korn und gibt Brot und Brötchen eine dunkle Farbe und einen kräftigen Geschmack. Damit die Qualität stimmt, kaufen wir unser Roggenmehl hier in der Region ein und seit kurzem auch das ganze Korn von Feldern in Kerkingen.

In Zusammenarbeit mit der Benzmühle in Heidenheim-Aufhausen mahlen wir daraus das Mehl und backen unser leckeres Brot. So entstehen unsere Spezialitäten, die Schwäbische Urkruste und das Holzfäller Roggenkästle.

SIE MÖCHTEN WISSEN, WAS AUS UNSEREN ROHSTOFFEN ENTSTEHT?

Handwerksbäckerei Mack

Baiershofener Str. 6
73463 Westhausen
Tel: +49 (0) 7363-95 28 0
Fax: +49 (0) 7363-95 28 10
E-Mail: info@handwerksbaeckerei-mack.de

Follow Us